VITAMIN D

Ein Vitamin D Mangel betrifft etwa 40% der Gesamtbevölkerung in Europa. Vitamin D ist wichtig für viele Organsystem, u.a. Muskel, Knochen und Immunsystem. Zumindest in den Wintermonaten oder auch ist Vitamin D daher für viele sinnvoll, zu viel ist aber kontraproduktiv.

NEBENSCHILDDRÜSE

Ich bin spezialisiert auf Nebenschilddrüsenunterfunktion wie nach Halsoperation und Nebenschilddrüsenüberfunktion (eine der häufigsten endokrinen Erkrankungen).

SCHILDDRÜSE

Schilddrüsenerkrankungen betreffen sehr viele Menschen und erfordern eine regelmässige Kontrolle (üblicherweise alle 1-2 Jahre). Dies können Schilddrüsenknoten, Schilddrüsenzysten, Schilddrüsenvergrösserung (Struma), Hashimoto-Thyroiditis (zumeist mit Unterfunktion) oder Morbus Basedow (zumeist mit Überfunktion) sein. Gerade bei Schilddrüsenknoten ist eine gute Diagnostik mit Ultraschall und allenfalls auch mit Feinnadelpunktion sinnvoll, um eine Abgrenzung gegenüber dem seltenen Schilddrüsenkrebs zu ermöglichen, ohne unnötig viele Operationen als „Absicherungsmedizin“ durchzuführen.

OSTEOPOROSE

Die Osteoporose, die „Knochenbruchkrankheit“, verursacht bei etwa jeder zweiten Frau und jedem fünften Mann, Knochenbrüche schon bei kleinen Stürzen. Sie wird auch als „stille Erkrankung“ bezeichnet, da man nichts spürt, bis es zu Brüchen kommt. Neben einem knochengesunden Lebensstil gibt es mittlerweile viele medikamentöse Möglichkeiten.

EISENMANGEL

Ein Eisenmangel betrifft viele, v.a. junge Frauen, und geht mit verminderter Leistungsfähigkeit (geistig und körperlich) einher. Mit einer guten Diagnostik und Therapie lässt sich für viele Betroffene die Lebensqualität deutlich verbessern oder sogar normalisieren. Die neueste Publikationen zu den vielfältigen Symptomen und Verbesserung unter Eisentherapie findet man unter: https://www.mdpi.com/2072-6643/12/5/1313

KINDERWUNSCH

„Prepare for pregnancy“ – das wichtigste „Projekt“ des Lebens will gut geplant sein – viele Dinge lassen sich optimieren, um die Chancen für eine unkomplizierte Schwangerschaft, Geburt und Zeit nach der Geburt für Mama und Baby zu verbessern.

BETREUUNG WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT

Gerade Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenerkrankungen bedürfen während der Schwangerschaft häufig einer engmaschigen Betreuung aufgrund der hormonellen Umstellung, der Gewichtszunahme und der starken Anforderungen an den Calcium- und Mineralhaushalt der werdenden Mama.

MENOPAUSE UND HORMONERSATZTHERAPIE

Die Menopause ist zwar keine echte „Erkrankung“, aber viele Frauen leiden sehr unter der enormen hormonellen Umstellung. Die Hormonersatztherapie ist unnötig in Verruf gekommen, kann aber für viele Frauen eine bedeutende Verbesserung der Lebensqualität erreichen.

ANTI-AGEING

Im Bereich Anti-Ageing wird vieles angeboten, was wenig bis keine Evidenz hat. Ich biete eine ehrliche Beratung zu Sinnhaftigkeit und Unsinn verschiedener Methoden und kann mich bei Bedarf auch bezüglich neuer Methoden einlesen, um deren wissenschaftliche Grundlagen beurteilen zu können.

ULTRASCHALLGEZIELTE FEINNADELPUNKTION

Ab einer gewissen Größe sollten Schilddrüsenknoten punktiert werden, um deren Zellen unter dem Mikroskop ansehen und beurteilen zu können. In den allermeisten Fällen kann dann „Entwarnung“ gegeben werden.

BERATUNG FÜR MINIMALINVASIVE METHODEN (RADIOFREQUENZABLATION, ALKOHOLABLATION ETC.) SOWIE KONTROLLEN NACH MINIMALINVASIVEN METHODEN BEI SCHILDDRÜSENERKRANKUNGEN

Die überwiegende Mehrheit der Knoten und Zysten der Schilddrüse sind gutartig und müssen daher nicht zwingend operiert werden. Auch wenn diese groß sind und wachsen, können minimalinvasive Methoden eine Verkleinerung mit deutlich geringerem Aufwand als eine Operation erreichen (insbesondere relevant bei Betreuungspflichten etc.). Für Erkrankungen der gesamten Schilddrüse wie Hashimoto-Thyroiditis oder Morbus Basedow sind diese Methoden nicht geeignet.

ALKOHOLABLATION BEI SCHILDDRÜSENZYSTEN

Viele Schilddrüsenzysten sind gut geeignet für eine minimalinvasive, ultraschallgezielte Alkoholablation. Diese kann häufig zu einer deutlichen Verkleinerung oder manchmal sogar einem Verschwinden der behandelten Zyste führen.

HYPERLIPIDÄMIE (FETTSTOFFWECHSELSTÖRUNGEN)

Diagnostik, Beratung und Therapie (Lebensstil, orale Medikamente, Antikörpertherapie).

DIABETES TYP 2

Diagnostik, Beratung und Therapie (Lebensstil, orale Antidiabetika, Insulin und andere Medikamente) bei Typ 2 Diabetes.

OP-TAUGLICHKEIT

Durchführung einer OP Tauglichkeit für chirurgische Eingriffe.

VORSORGEUNTERSUCHUNG

Eine Vorsorgeuntersuchung wird 1x jährlich empfohlen.

Scroll to top